Integration in Deutschland
Bundesregierung
Evropska unija
Ministarstvo za dijasporu
Komesarijat za izbeglice
Serbische Diozese
Kosovo Compromise
Radio Srbija

Migrantenorganisationen bei Böhmer

(c) Berlin Partner/FTB-Werbefotografie

Staatsministerin Böhmer trifft Migrantenorganisationen am 30. Januar im Kanzleramt

- Zentralrat der Serben in Deutschland nimmt am treffen teil
- Anerkennung für die bisherige Arbeit des Zentralrats

Berlin, 28.01.2008 (BPA/ZSD) - Am 30. Januar 2008 findet ein routinemäßiges Treffen der Staatsministerin und Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration, Maria Böhmer, mit Vertreterinnen und Vertretern von Migrantenorganisationen im Bundeskanzleramt statt. Der Zentralrat der Serben in Deutschland (ZSD) wurde ebenfalls zum ersten mal eingeladen und wird der Einladung folgen.

"Wir sind sehr glücklich darüber, dass die über eine halbe Million Serben in Deutschland endlich wahrgenommen werden. Unsere Bestrebungen, ein Sprachrohr der serbischen Community zu sein, nehmen wir ernst und werden uns entsprechend in den Nationalen Integrationsplan einbringen. Die Einladung zu diesem Treffen sehen wir als Anerkennung für die bisherige Arbeit des ZSD und als Bestätigung in diesem Sinne auch weiterhin zu wirken", sagte die ZSD-Vorstandsvorsitzende, Prof.Dr. Stojanka Aleksic aus Hamburg.

Bei diesem Treffen wird es um die Umsetzung der im Nationalen Integrationsplan vereinbarten Maßnahmen gehen. Darüberhinaus werden weitere aktuelle Themen der Integrationspolitik besprochen. Die Zusammenkunft ist als Teil des fortlaufenden Prozesses zur Umsetzung des Nationalen Integrationsplanes und des ständigen Dialoges der Bundesregierung mit den Vertreterinnen und Vertretern der Migrantengruppen bereits seit längerem terminiert.




srb_erlebnis_1.jpg