Integration in Deutschland
Bundesregierung
Evropska unija
Ministarstvo za dijasporu
Komesarijat za izbeglice
Serbische Diozese
Kosovo Compromise
Radio Srbija

Nektarija Karajcic gestorben

Serben um das Kulturzentrum Hannover und aus dem Zentralrat der Serben in Deutschland trauern um herausragendes Mitglied und Persönlichkeit

Berlin, 29.01.2011 (ZSD) – Am 26.01.2011 verstarb nach schwerer Krankheit Ordensschwester Nektarija Karajčić, letzte amtierende Vorsitzende des Serbischen Kulturzentrums Hannover e.V (SKZH) und Mitglied im Bundesvorstand des Zentralrates der Serben in Deutschland (ZSD).

Schwester Nektarija Karajčić entstammt einer Familie, aus der seit Generationen serbisch-orthodoxe Geistliche hervorgingen. Schon während ihrer Schulzeit im kommunistischen Jugoslawien suchte sie die geistliche Orientierung und setzte sich für ihren Glauben ein.

Als Ordensschwester und wahrhaft serbische Patriotin war sie der Meinung dass die Serbische Orthodoxe Kirche großes Vertrauen beim serbischen Volk innehat, gerade wegen der geschichtlichen Bedeutung in Zeiten des Osmanischen Reiches. Wegen diesem Vertrauensvorschuss wusste Schwester Nektarija sich kritisch zu positionieren, auf Fehler hinzuweisen und vom Clerus mehr Humanität in Taten zu fordern. Ihre Spiritualität fand in kristallklarer und doch traditionell-congenialer Ikonendarstellung Ausdruck. Nektarija Karajčić war unermüdlich aktiv innerhalb des SKZ in Hannover und seit Gründung des ZSD standhaft bei seinem Aufbau.

Ihre unaufdringliche verständnisvolle Art schaffte Vertrauen. Ihre Liebe und Toleranz verband ohne Dogma und unerwartet Menschen mit anscheinend entgegengesetzten Vorstellungen und Maßstäben. Sie bleibt uns in Erinnerung als eine positive und starke Persönlichkeit, welche sich stets für wahre Interessen des Serbischen Volkes einsetzte und auch an die Ziele unserer Organisation glaubte. Vielfach zeigte sie außerordentliches Engagement und war für uns geistiger Ratgeber und große Unterstützung. Sie wollte noch leben, noch bleiben, hatte noch Pläne. Wir sind dankbar, dass sie unter uns weilte und sie wird in unseren Herzen weiterleben”, sagte die stellvertretende Vorsitzende des ZSD, Slavica Quintero Marone aus Stuttgart.

Nektarija Karajcic wurde am 29.01.2011 auf dem Frauenfriedhof des Klosters Vaskrsenja Hristova (Auferstehung Christi) in Kac/Serbien beigesetzt.

Bericht und Fotografien von Schwester Nektarija's Beisetzung nachzulesen auf Seite






srb_erlebnis_2.jpg